Boudoir und Porträtfotos von Martin für seine Frau

Martin (Vorname geändert) rief mich an, um einen Termin für ein Boudoir Fotoshooting mit ausdrucksvollen Porträtfotos und sinnlichen Aktfotos für seine Frau von sich erstellen zu lassen. Seine Frau plant eine lange große Reise, er kann leider nicht mitkommen. Daher wollte Martin diese Fotos seiner Frau schenken, damit sie etwas persönliches von ihm auf der Reise dabei hat. Ein richtig schöner romantischer Grund für dieses Fotoshooting, der mir super gefallen hat.

Die Aufnahme der Porträtfotos und Boudoirfotos für seine Frau

Mit wenigen Vorbereitungen waren wir startklar. Martin hatte nicht so viele Sachen dabei, es sollten ja im wesentlichen Aktfotos werden. Ein schönes Hemd für Porträtfotos war dabei und damit starteten wir auch gleich. Ich puderte Martin kurz mit meinem farblosen Puder im Gesicht über, damit das Blitzlicht nicht im Gesicht ungewollte Reflexe gibt. Um Martin eine lockere Pose zu ermöglichen, bat ich ihn, auf meinem schwarzen Küchenstuhl rittlings Platz zu nehmen. Mit einer einfachen Lichtsetzung erstellten wir zunächst ein paar Porträts. Martin zog sein Hemd aus, wir erarbeiteten im Stehen ein paar Posen. Danach schuf ich mit einer Decke auf dem Boden eine Szene, die ein wenig nach Bett aussah. Ich bat Martin, sich mit dem Bauch auf mein „Bett“ zu legen. Die entstandenen Fotos sahen wir uns gleich im Studio auf meinem Laptop an und markierten sofort die besten Bilder.

Die Auswahl der Bilder nach dem Fotoshooting

Nach der Erstellung der Aufnahmen schauten wir unsere Favoriten in Ruhe auf meinem großen Fernseher im Umziehraum an und wählten gemeinsam die endgültigen Fotos aus, die ich Martin dann später in einer online Galerie übergab. Nach einer Beratung beschlossen wir, die Aufnahmen in dem „Bett“ zu einer dreiteiligen Collage zusammen zu fassen, damit sie als Wandbild gut aufgehängt werden konnte. Meine Frage, ob ich diese Fotos auf meiner Webseite zeigen darf, wollte Martin erst mit seiner Frau besprechen.

Aktfotos mann, Mann liegt in drei einzelnen Bildern auf dem Bett auf dem Bauch

Die Reaktion der beschenkten Ehefrau – ein Feedback von Martin

So erhielt ich wenige Tage nach Weihnachten diese Mail von Martin mit dem Einverständnis zur Veröffentlichung und diesem netten Kompliment: „Nachdem die geplante Reise meiner Ehefrau […] zweimal abgesagt wurde […], habe ich die Mappe mit meinen Fotos meiner Ehefrau auch zu Weihnachten geschenkt. Bis zum nächsten Reise-Termin […] wollte ich nicht warten und lag richtig damit. Meine Ehefrau hat sich sehr über die Fotos gefreut.

Das Foto, auf welchem ich meine (m.E. wenig ausgeprägten) rechten Armmuskeln zeige und welches mir gar nicht zugesagt hat, war eines der Fotos, welcher meiner Ehefrau am besten gefallen haben. Damit lagen Sie in Ihrer professionellen Empfehlung absolut richtig. Mein Favorit der Fotos war von Beginn an der Dreiteiler und ist es heute noch.“

Ich freue mich über eine solche Reaktion immer riesig. Meine Fotos sollen Erinnerungen schaffen und Freude bereiten.

Mehr Fotos zeige ich in meinen Galerien zu Porträtfotos oder Boudoir Fotos.

error: Foto ist urheberrechtlich geschützt!